Nintendo erhöht Liefermenge für GameCube

Donnerstag, 22. November 2001 13:53

Der japanische Hersteller von Videospielen und –konsolen Nintendo (Tokio: 7974, WKN: 864009) will die Liefermenge seiner neuen Spielekonsole GameCube in die USA erhöhen. Der Verkauf der Spielekonsole, die für Kinder und Jugendliche ausgerichtet ist, hat in den USA am vergangenen Sonntag begonnen. Am Wochenende rechnet Nintendo mit einem Ausverkauf der ersten Lieferung von 700.000 Geräten in Nordamerika. An Thanksgiving, dass am heutigen Donnerstag gefeiert wird, sind Geschenke ebenso wie an Weihnachten üblich. Daher rechnete eine Unternehmenssprecherin mit einem kompletten Ausverkauf am Freitag.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...