Nintendo dominiert US-Markt

Freitag, 20. April 2007 00:00

LOS ANGELES - Der Verkauf von Videospielen und Videospiel-Accessoires ist im März 2007 in den USA um 33 Prozent auf 1,1 Mrd. US-Dollar gestiegen. Insbesondere Nintendos (WKN: 864009<NTO.FSE>) neue Spielkonsole Wii trug nach Ansicht des Marktforschungsinstituts NPD zu diesem Erfolg bei.

Nintendos Spielekonsole lag dabei erneut an der Spitze der Verkaufszahlen. Insgesamt wurde die Wii in diesem Zeitraum 259.000 mal verkauft. Microsofts XBox 360 nahm den zweiten Platz mit insgesamt 199.000 abgesetzten Einheiten ein. Damit blieb Sony mit der PlayStation 3 hinter den beiden Wettbewerbern zurück. Sony konnte nur 130.000 Spielekonsolen absetzen. Die PlayStation 2 ist trotz ihres Alters noch immer sehr beliebt und übertraf bei den Verkaufszahlen sogar die PlayStation 3. Sony konnte im März 2007 insgesamt 280.000 Einheiten der PlayStation 2 in den USA veräußern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...