Nexus steigert Umsatz durch Zukäufe

Montag, 19. Mai 2008 14:34
Nexus

VILLINGEN - SCHWENNINGEN - Das Softwareunternehmen Nexus AG (WKN: 522090) hat die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach konnte der Umsatz um 17,5 Prozent von 6,3 Mio. Euro im Vorjahrsquartal auf 7,4 Mio. Euro gesteigert werden. Als Wachstumstreiber etablierte sich hierbei der Geschäftsbereich Healthcare Software: Der Spartenumsatz kletterte um 23,3 Prozent.

Einbußen musste Nexus hingegen im Geschäftsbereich Healthcare Service hinnehmen. Healthcare Service hat im ersten Quartal 2008 mit 1,029 Mio. Euro rund 9,1 Prozent weniger umgesetzt. Das Ergebnis vor Steuern hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht um zwei Prozent auf 383.000 Euro verbessert. Der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit lag mit 1,671 Mio. Euro (Q1-2007: 834.000 Euro) rund 100 Prozent über dem Vorjahr. Eingebunden in die Zahlen sind die Mitte des letzten Jahres akquirierten Unternehmen Paschmann und Holl, die dadurch auch zum Wachstum beigetragen haben.

Meldung gespeichert unter: Nexus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...