Nexus AG: Healthcare-Lösungen im Ausland immer gefragter

Montag, 18. Mai 2009 12:27
Nexus

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (IT-Times) - Der deutsche Anbieter von Software für den klinischen Bereich, die Nexus AG (WKN: 522090), legte heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2009 vor. Umsatz und Gewinn konnten dabei gesteigert werden. 

Es wurde ein Umsatz von 9,51 Mio. Euro ausgewiesen, der sich damit gegenüber dem Vorjahresergebnis um 28,3 Prozent verbesserte. Nexus erzielte ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 1,69 Mio. Euro (2008: 1,26 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern lag mit 549.000 Euro ebenfalls über dem Vorjahreswert von 383.000 Euro. Nachsteuerlich wies Nexus ein Ergebnis von 460.000 Euro aus (Vorjahr: 378.000 Euro). Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit summierte sich auf 3,04 Mio. Euro, im ersten Quartal 2008 waren hier 1,67 Mio. Euro gemeldet worden. 

Meldung gespeichert unter: Nexus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...