Newport senkt Prognosen

Dienstag, 10. Juli 2001 09:24

Newport Corp. (Nasdaq: NEWP<NEWP.NAS>, WKN: 867495<NP4.FSE>): Der Hersteller von Testgeräten für Glasfaserkomponenten und Halbleiter Newport sagte am Montag, dass das Unternehmen seine Zahlen für das zweite Quartal voraussichtlich einhalten kann. Die Umsatz- und Gewinnerwartungen der Wall-Street, die zwischen 95 - 100 Mio. Dollar liegen, dürften damit erreicht werden. Der Gewinn pro Aktien wird bei 0,32 Cents liegen. Zwar verzeichnet auch Newport eine zögerliche Kaufhaltung der Kunden, bisher war das Auftragsbuch allerdings gut gefüllt. In der zweiten Hälfte wird sich die geringere Nachfrage allerdings auf das Auftragsvolumen niederschlagen.

Das Unternehmen wird 10 Prozent seiner Arbeitsplätze abbauen, diese Maßnahme führt zu einer zusätzlichen Belastung von 1 bis 1,5 Mio. Dollar im dritten Quartal. Hinzu kommen Abschreibungen der Lagerbestände in Höhe von 6 bis 10 Mio. Dollar im dritten Quartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...