Neues "Wireless-Gerät" von Hitachi

Montag, 11. Dezember 2000 13:22

Hitachi Ltd. (NYSE: HIT, WKN: 853219): Der japanische Elektonikhersteller Hitachi meldete am verganenen Freitag den Verkaufsbeginn eines drahtlosen Internet-Gerätes namens FLORA-ie 55mi, das es Nutzern ermöglicht, mit einem einfachen Stift im Internet zu surfen. Das Gerät kostet ca. 1.237 USD und enthält den Crusoe Mikro-Prozessor von Transmeta.

Erhältlich ist das Gerät bisher allerdings nur in Japan, wo Verkaufszahlen um 20.000 Stück angepeilt werden. Nach dem großen Interesse auf der Comdex-Messe, wolle man das Gerät allerdings auch so schnell wie möglich in den USA einführen.

Das FLORA-ie 55 mi sieht einem Laptop-LCD-Bildschirm ähnlich und wird mit einem Stift, ähnlich wie beim PalmPilot oder andere Windows CE Geräte bedient. Im Gegensatz zum PalmPilot ist das Gerät allerdings wesentlich leistungsstärker und sollte somit gut auf das Surfen im Netz ausgerichtet sein. Ausgestattet mit dem Linux-Betriebssystem, kann man den Zugang zum Web via Modem, per Handy oder über ein drahtloses LAN herstellen. Außerdem ist das FLORA-ie mit 128 MB Flash-ROM und 192 MB RAM ausgestattet. Der 400 MHz Crusoe-Prozessor erlaubt dem Anwender eine ununterbrochene Nutzung von 7 Stunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...