Neues Gesicht bringt Yahoo auf die Gewinnerseite

Mittwoch, 24. April 2002 17:37

Der Internetprovider Yahoo (WKN: 900 103<YHO.FSE>; Nasdaq: YHOO<YHOO.NAS>) kann sich nach dem bisherigen Verlauf an der Nasdaq auf der Gewinnerseite einschreiben. Wie auch in Frankfurt stieg die Aktie in der Spitze über 6 Prozent. Als Anstoß dieser Bewegung kann man die personelle Veränderungen verantwortlich machen. Am heutigen Tag gab der Konzern bekannt, dass er Daniel Rosenweig zu seinem neuen COO (leitender Geschäftsführer) bestellt hat. Rosenweig hat sich auf seiner letzten beruflichen Station als Vorstandmitglied bei CNET Networks seine Brötchen verdient.

Auch in Brasilien machte Yahoo in dieser Woche von sich reden. Dort will die brasilianische Sparte des Konzerns in Zusammenarbeit mit der brasilianischen Telekom einen kostenlosen Internetzugang anbieten. Im Bereich der kostenpflichtigen Internetzugänge ist sich die Unternehmung jedoch noch nicht sicher, ob man einen ähnlichen Zugang wie in Japan und den USA anbieten soll, oder den Schritt in diese Richtung erst einmal bei Seite legt. Nach der Bekanntgabe dieser Nachricht, war der Kurs der Aktie jedoch ein wenig eingebrochen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...