Neuer DVD-Standard: LG setzt auf beide Pferde

Donnerstag, 9. März 2006 11:24

HANNOVER - Blu-Ray oder HD-DVD? Das ist die Frage, mit der sich Unternehmen aus dem Bereich Unterhaltungselektronik seit einiger Zeit herumplagen. Waren die Lager zunächst gespalten, so kommen nun immer mehr hybride Lösungen ins Spiel. Der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics (WKN: 576798<LGLG.FSE>) gab auf der CeBIT bekannt, nun ebenfalls beide Standards unterstützen zu wollen.

„Wir werden beides machen“, sagte James Kim, Europa-Chef von LG. Ursprünglich hatte das Unternehmen nur Blu-Ray unterstützen wollen. Damit geht LG auf Nummer sicher und ist nicht allein. Bis Ende des Jahres wolle LG ein Produkt für HD-DVD auf den Markt bringen, heißt es. Zuletzt hatte Hewlett Packard angekündigt, ebenfalls beide Formate zu unterstützen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...