Neuer Angriff auf PayPal: Google integriert Geldtransferservice in Gmail

Google Wallet wird in Gmail integriert: Geld schicken und empfangen mit Gmail

Mittwoch, 15. März 2017 09:12

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Google startet offenbar an einen neuen Angriff auf den Online-Zahlungsdienst PayPal. Der Suchmaschinenanbieter hat seine Google Wallet in seinen Freemail-Dienst Gmail integriert.

Google Wallet Gmail

Dadurch ist es für Gmail-Besitzer künftig möglich, über die Gmail-App Geld zu senden und zu empfangen. Realisiert wird dies quasi über einen Email-Anhang in der Gmail App für Android. Der Service ist kostenfrei, wobei der Gmail-Kontoinhaber Geld von jedem Nutzer empfangen und schicken kann, auch wenn diese Nutzer keinen Gmail-Account besitzen.

Geldempfänger können die Funktion so einrichten, dass das Geld automatisch an das Bankkonto weitergeleitet wird, so Google im Blog. Um die neue Funktion nutzen zu können, ist allerdings ein Google Wallet Account notwendig. Auch ist der Geldtransferservice über Gmail bislang nur in den USA und nur auf Gmail über das Web oder Android verfügbar. Ob Google den Geldtransferservice in weiteren Ländern unterstützen wird, steht noch nicht fest.

Meldung gespeichert unter: Gmail (Google Mail)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...