Neue Strategie bei Cisco Systems

Montag, 16. Januar 2006 18:45

Cisco Systems Inc.(Nasdaq:CSCO<CSCO.NAS>,WKN: 878841<CIS.FSE>), der weltgrößte Hersteller von Netzwerk-Equipment, beabsichtigt nach Angaben der Financial Times den Marktanteil im Unterhaltungselektronik-Markt auszubauen, indem man zukünftig Telefone, Radios und Heimkino-Ausrüstung mit in das Produktsortiment aufnimmt. Laut Ciscos Chef-Entwickler Charles Giancarlo stellen die Umbrüche im Bereich des Internet- und Netzwerkausrüstungssektors genügend Gründe dar, um in einen neuen Markt einzutreten.

Wie die Zeitung am vergangenen Sonntag berichtete, ist der US-Konzern der Auffassung, dass er in der Lage ist, sich einen Teil eines neuen Marktes für Geräte mit Internet-Verbindung zu sichern. Ziel von Cisco sei es dabei auch, den Aktienkurs langfristig zu steigern und das Umsatzwachstum wieder anzukurbeln. Dieses könnte auch erneut die Marktposition von Cisco Systems gegenüber den wichtigsten Wettbewerbern Extreme Networks (Switche), Juniper Networks (Router) und Nortel Networks stärken.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...