Neue Spekulationen um TDC-Verkauf

Montag, 9. Januar 2006 12:22

KOPENHAGEN - Bereits vor wenigen Wochen gab es Spekulationen über eine Zerschlagung des dänischen Telekommunikationsunternehmens TDC A/S (WKN: 890326<TDNB.FSE>). Dies scheint nun aber wieder in Frage gestellt zu sein.

Wie das Handelsblatt am heutigen Montag berichtet, hätten einige Aktionäre einer Veräußerung des Konzerns nicht zugestimmt. Ein Sprecher des mit 5,5 Prozent an TDC beteiligten einheimischen Pensionsfonds ATP-Fonds erklärte, ATP-Fonds habe das Angebot ausgeschlagen. Grund hierfür sei, dass das Unternehmen den gebotenen Preis von 382 Kronen, das entspricht rund 51 Euro, für „nicht attraktiv genug“ halte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...