Neue Führung bei Marconi

Mittwoch, 5. September 2001 13:34

Marconi Plc (London: MONI<MONI.ISE>, WKN: 931041<MY2.FSE>): Nachdem der britische Telekommunikationsausrüster am Dienstag den Rücktritt von Unternehmenschef Lord Simpson und dem Vorstandsvorsitzende Sir Roger Hurn bekannt gab, wurde heute mit Mike Parton ein neuer Chef des Leitungsgremiums vorgestellt. Mike Parton war bisher der Chef der Netzwerk-Sparte von Marconi.

Parton erklärte in London, Marconi werde im ersten Halbjahr 2001 die Gewinnschwelle nicht wie bislang erwartet erreichen. Im ersten Quartal, das bis Ende Juli dauerte, seien 227 Millionen Pfund Verlust erwirtschaftet worden. Im zweiten Quartal jedoch würde das operative Geschäft durch Einsparungen in die Gewinnzone zurückgeführt. Das Unternehmen werde sich künftig auf das Kerngeschäft Kommunikationsnetzwerke für den Telefonverkehr konzentrieren, sagte Parton. Ende August habe Marconi rund 4,4 Milliarden Pfund Schulden erwirtschaftet. Parton plane, diese bis zum März 2002 auf 2,7 bis 3,2 Milliarden Pfund zu senken. Dazu trage der angekündigte Verkauf der Medizinsparte des Unternehmens bei, der 780 Millionen Pfund einbringen soll.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...