Netzneutralität: Google und Verizon vor Einigung

Donnerstag, 5. August 2010 15:19
Google Netzneutralität

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Telekom- und Mobilfunk-Netzbetreiber Verizon Communications steht offenbar unmittelbar vor der Einigung mit Google, im Bezug auf Weiterleitung von Internetinhalten über Fest- und Mobilfunknetze, wie Reuters berichtet.

Bei dem Deal geht es um die sogenannte Netzneutralität, also die neutrale Datenübermittlung im Internet. Dies bedeutet dass Internetzugangsanbieter Datenpakete an Endkunden weiterleiten, unabhängig davon, von welchem Inhalteanbieter diese stammen und bei welchem Endkunden diese Pakete landen.

Netzbetreiber fordern schon seit längerem von Internetgrößen wie Google eine Bezahlung für die Traffic-Kosten, bislang konnte jedoch keine Einigung erzielt werden. Im Mittelpunkt der Einigung soll dann auch nicht die Weiterleitung von Daten über das Festnetz, sondern über den Mobilfunkweg stehen. Google will mit dem Deal sicher stellen, dass Kunden weiterhin Internethalte schnell und sicher auf das Handy laden können, ohne Verzögerungen in Kauf nehmen zu müssen.

Meldung gespeichert unter: Verizon Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...