Network Associates übertrifft Erwartungen

Freitag, 12. Oktober 2001 07:35

Network Associates (Nasdaq: NETA<NETA.NAS>, WKN: 894606<MCF.FSE>): Der Hersteller von Sicherheitssoftware Network Associates gab am Donnerstag zwar einen Verlust bekannt, doch konnte er im dritten Quartal die Analystenerwartungen übertreffen.

Das Unternehmen erwirtschaftete einen Verlust in Höhe von 12,3 Mio. US-Dollar. Ohne Berücksichtigung der Verluste seiner McAfee.com-Tochter erwirtschaftete das Sicherheitssoftware-Unternehmen einen Gewinn in Höhe von 8,5 Mio. US-Dollar, was fünf Cents je Aktie entspricht. Zwar hatte das Unternehmen im Vorjahresquartal noch 27 Cents je Aktie erwirtschaftet, doch rechneten Analysten diesmal nur mit einer „schwarzen Null“, also einem Gewinn von null Cents je Aktie.

Diesen Erfolg gegenüber der Analystenschätzungen führt das Unternehmen zum einen auf drastische Kostensenkungsmaßnahmen zurück. Zum anderen profitierte es von drei großen weltweiten Computerviren, die sich in den vergangenen Monaten über das Internet verbreiteten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...