Network Associates: Analysten bleiben skeptisch

Dienstag, 30. Dezember 2003 09:33

Der führende US-Anbieter von Antivirus- und Sicherheitssoftware Network Associates (NYSE: NET<NET.NYS>, WKN: 894606<MCF.FSE>) benennt mit Mike Dalton einen neuen Präsidenten für sein Geschäft in Europa, den mittleren Osten und in Afrika. Dalton wird dabei direkt an Kevin Weiss berichten, welcher verantwortlich für den weltweiten Verkauf bei Network Associates ist.

Im Bezug auf das neue Produkt des Unternehmens, den Netasyst Network Analyzer, der insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen zugeschnitten ist, ruft bei Analysten ein differenziertes Echo hervor. Die Experten der Investmentbank Kaufman fürchten, dass das neue Produkt den Verkauf der Sniffer-Produktreihe bzw. den Absatz anderer Netasyst-Produkte negativ beeinträchtigen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...