Network App.: Keine weiteren Stellenkürzungen

Dienstag, 23. Oktober 2001 14:41

Network Appliance (Nasdaq: NTAP<NTAP.NAS>, WKN: 898173<NTA.FSE>) Am Montag profitierten die Aktien des Ausrüsters von Speichernetzwerken von der Ankündigung, dass das Unternehmen seit den Terroranschlägen im September einen Nachfrageanstieg verzeichnen konnte. Der Unternehmenschef Dan Warmenhoven hält keine weiteren Stellenkürzungen für notwendig um die Gewinnzone zu erreichen. Falls die derzeitigen Umsätze stabil blieben werden man keine weiteren Sparmaßnahmen durchführen müssen.

Das Unternehmen beendet das zweite Quartal seines Geschäftsjahres Ende Oktober. Obwohl der Unternehmenschef keine neuen Schätzungen ausgeben wollte, sagte Warmenhoven, dass Network Appliance einen Umsatz von 200 Mio. Dollar erwirtschaften und dabei eine schwarze Null schaffen könnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...