NetIQ kauft PentaSafe Security

Dienstag, 1. Oktober 2002 15:07

Der Netzwerk-Sicherheitsspezialist NetIQ (Nasdaq: NTIQ<NTIQ.NAS>, WKN: 924826<NIQ.FSE>) kauft den Sicherheitsspezialisten PentaSafe Security Technologies für 255 Mio. US-Dollar. Demnach bietet die in San Jose/Kalifornien ansässige NetIQ 192,5 Mio. US-Dollar in bar, sowie 4,3 Mio. Dollar in eigenen Aktien für den nicht an der Börse notierten Softwareentwickler. Demnach sollen die Ergebnisse von PentaSafe etwa 12 Monate nach der Übernahme in die Bilanz von NetIQ miteinfließen, heißt es. NetIQ will die Übernahme und Integration von PentaSafe, welche mit 300 Mitarbeitern etwa 1.250 Firmenkunden betreut, bereits bis zum 31. Dezember dieses Jahres abschließen. So rechnet NetIQ mit leicht höheren operativen Kosten im Bezug auf die Integration von PentaSafe in den nächsten sechs bis neun Monaten.

Analysten rechnen für das laufende Fiskaljahr 2003, welches mit dem 30. Juni 2003 endet, mit einem operativen Gewinn von 83 Cent je Aktie bei NetIQ. Für das abgelaufene Septemberquartal kalkulieren Experten mit einem Nettogewinn von 22 Cent je Aktie, bei Umsatzerlösen von 74 Mio. US-Dollar. Trotz der positiven Wachstumsperspektiven für Sicherheitstechnologien gehen Analysten von einem Gewinnrückgang im nachfolgenden Fiskaljahr 2004 aus. Bei Umsätzen von 293 Mio. US-Dollar soll NetIQ einen Nettogewinn von 76 Cent je Anteil einfahren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...