Netgear verfehlt Erwartungen

Freitag, 12. September 2003 15:22

Der US-Netzwerkspezialist Netgear (Nasdaq: NTGR<NTGR.NAS>, WKN: 578078<NGJ.FSE>) meldet für das vergangene Quartal einen Umsatzanstieg, blieb aber hinter den Gewinnschätzungen der Analysten zurück.

So berichtet der Börsenneuling im vergangenen zweiten Quartal von einem Umsatzplus von 24 Prozent, wobei das Unternehmen 69,0 Mio. US-Dollar umsetzen konnte, nach Einnahmen von 55,5 Mio. Dollar im Jahr zuvor. In diesem Zusammenhang konnte Netgear einen Nettogewinn von 11,5 Mio. US-Dollar einfahren, nach einem Plus von 1,8 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Ausgenommen von einmaligen Sondererträgen von 9,8 Mio. US-Dollar aus Steuerrückerstattungen belief sich der operative Gewinn auf sieben US-Cent je Anteil. Damit blieb Netgear aber gleichzeitig hinter den ursprünglichen Gewinnschätzungen der Analysten zurück, welche im Vorfeld mit einem operativen Plus von neun US-Cent je Anteil kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...