Netease.com startet eigenen Suchdienst

Montag, 2. Juli 2007 00:00

BEIJING - Chinas größtes Internet-Portal Netease.com (Nasdaq: NTES, WKN: 501822) geht im chinesischen Suchmaschinenmarkt in die Offensive. Mit Yodao hat das Unternehmen einen eigenen Suchservice gestartet, den das Unternehmen in Eigenregie entwickelt hat. Damit tritt Netease.com im direkten Wettbewerb zu den Suchangeboten von Baidu.com, Google und Sohu.com (Sogou).

Mit dem Start des neuen Service hat sich auch das 3-Jahresabkommen mit Google erledigt. Yodao soll vielmehr den amerikanischen Suchmaschinenpartner ersetzen. Yodao ist den erfolgreichen Vorbildern Baidu.com und Google.com nachempfunden und wartet auf der Startseite mit einem schlichten Design auf. Fu Jing, verantwortlicher Manager für Netease Yodao Marketing, bestätigte den Start des Dienstes, wobei der Suchservice derzeit einem Test unterzogen werde. Gleichzeitig deutete Fu Jing an, künftig auch weitere Produkte auf den Markt bringen zu wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...