NetEase.com meldet Zahlen und rechnet mit rückläufigen Margen

Donnerstag, 13. August 2009 10:02
NetEase Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Chinas führender Online-Spielespezialist und Portal-Betreiber NetEase.com (Nasdaq: NTES, WKN: 501822) kann für das vergangene zweite Quartal 2009 mit steigenden Umsatz- und Gewinnzahlen aufwarten. Gleichzeitig geht NetEase.com aber davon aus, dass die Gewinnmargen im zweiten Quartal sinken werden. Hintergrund sind die Einführung neuer Online-Spiele sowie die sinkende Popularität bestehender Online-Titel.

Für das vergangene Juniquartal meldet NetEase.com einen Umsatzsprung auf 872,1 Mio. Renminbi (RMB) oder 127,7 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 114,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Einnahmen aus Online-Spiele steuerten dabei 114,4 Mio. Dollar zum Gesamtumsatz bei, nach 87,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Einnahmen aus Online-Werbung schrumpften auf 10,7 Mio. Dollar, nachdem das Online-Werbegeschäft im Vorjahr noch 15,2 Mio. Dollar zum Gesamtumsatz beisteuerte.

Insgesamt konnte der aktuell drittgrößte Online-Spielespezialist in China seinen Nettogewinn um 6,8 Prozent auf 68,5 Mio. Dollar oder 53 US-Cent je ADS-Aktie steigern und damit die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld nur mit einem Plus von 45 US-Cent je Aktie und mit Einnahmen von 120 Mio. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...