NetEase wächst weiter - Gewinn hinter den Erwartungen

Online-Spiele in China

Donnerstag, 14. November 2013 16:42
NetEase Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Der zweitgrößte chinesische Online-Spielentwickler NetEase hat im vergangenen dritten Quartal 2013 seine Umsätze weiter steigern können, jedoch mit den vorgelegten Gewinnzahlen enttäuscht, nachdem die Produktentwicklungskosten ebenfalls kräftig gestiegen sind. NetEase-Aktien geben im frühen Handel kräftig nach.

Für das vergangene dritte Quartal 2013 meldet NetEase (Nasdaq: NTES, WKN: 501822) einen Umsatzanstieg auf 2,51 Mrd. Renminbi (RMB) bzw. 410,8 Mio. US-Dollar, nach 2,41 Mrd. Renminbi im Jahr vorher. Das Geschäft mit Online-Spiele zog auf 2,10 Mrd. Renminbi oder 344 Mio. US-Dollar an. Im Online-Werbegeschäft verzeichnete NetEase einen Umsatz von 298,8 Mio. Renminbi oder 48,8 Mio. Dollar, nach Online-Werbeerlösen von 243 Mio. Renminbi im Jahr vorher. Das Geschäft mit Internet-Mehrwertdiensten zog von 61,9 auf 110,1 Mio. Renminbi an. Der Anstieg im Kerngeschäft mit Online-Spiele führt das Unternehmen auf seine eigenen Online-Spiele „Fantasy Westward Journey II“, „Kung Fu Master“, „Heroes of Tang Dynasty II“ und „New Westward Journey Online II“ zurück.

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...