NetApp: Analysten erwarten Übernahmen

Montag, 28. November 2011 11:00
NetApp.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der zweitgrößte Speicherhersteller NetApp hat zuletzt deutlich an Marktwert verloren. Um mit dem großen Rivalen EMC weiter mithalten zu können, müsse der Speicherhersteller zukaufen, fordern Analysten aus dem Hause ISI Group und Robert W. Baird & Co.

Zukäufe wären für NetApp kein Problem sitzt das Unternehmen auf hohen Barreserven von 4,64 Mrd. US-Dollar, während sich die Nettoverschuldung auf 1,39 Mrd. Dollar summiert. Nachdem NetApp (Nasdaq: NTAP, WKN: A0NHKR) seine Umsätze im Fiskaljahr 2011 auf 5,12 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,93 Mrd. Dollar) steigern konnte, droht NetApp gegen EMC in Rückstand zu geraten. EMC gab im vergangenen Jahrzehnt 12-Mal mehr Geld für Akquisitionen aus, als der kleinere Rivale NetApp.

Die US-Investmentbanker aus dem Hause Robert W. Baird & Co raten NetApp daher zur Übernahme des Speicherspezialisten CommVault. Die ISI-Analysten empfehlen NetApp dagegen, den Speicherhersteller Quantum zu übernommen, um sein Produkt- und Kundenportfolio auszubauen.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...