net AG meldet unerwartete Ergebnisbelastung

Dienstag, 4. November 2008 12:26

Die net AG (WKN: 786740), ein Anbieter für Software Publishing, meldete heute eine Ergebnisbelastung. Diese liege bei rund einer Mio. Euro aus einem möglichen Kaufpreisminderungsanspruch im Rahmen des Verkaufs der Stemmer / SND GmbH nach Vorlage des Entwurfs der Jahresabschlüsse der Gesellschaften durch den Käufer.

Unerwartete Sondereinflüsse sowie der überraschend schlechte Verlauf des zweiten Kalenderquartals bei der Stemmer GmbH führen zu einem zu erwartenden negativen Ergebnis der Stemmer GmbH in Höhe von rund einer Mio. Euro. Die net AG sei zu deren Ausgleich gemäß Kaufvertrag vom 25. Juni 2008 verpflichtet, so das Unternehmen weiter. Dieser mögliche Kaufpreisminderungsanspruch des Käufers wird in der Bilanz des Geschäftsjahres 2007/08 zurückgestellt und werde somit das kommende Ergebnis entsprechend belasten. 

Meldung gespeichert unter: net

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...