Nera ASA ohne operativen Gewinn

Donnerstag, 22. Juli 2004 12:59

Nera ASA (WKN: 894182<NEA.FSE>): Nera ASA, ein Hersteller von Systemen und Equipment für Mobilfunk-, Festnetz- und Satellitenkommunikation, konnte im zweiten Quartal 2004 den operativen Umsatz und die Auftragslage verbessern. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2003 stieg der operative Umsatz um 21 Prozent auf 660 Mio. Norwegische Kronen (NOK). Der Gewinn vor Steuern lag bei 1,3 Mio. NOK. Aufgrund eines erhöhten Margendrucks im Geschäftsbereich „Übertragungsnetze“ erreichte das Unternehmen jedoch im zweiten Quartal keinen operativen Gewinn. Allein in diesem Segment lag der operative Verlust bei 11,2 Mio. NOK. Somit kann Nera insgesamt nur einen operativen Verlust von 7,3 Mio. NOK gegenüber einem Verlust von 11,1 Mio. NOK im zweiten Quartal 2003 melden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...