Neoware Systems sieht höhere Umsätze

Mittwoch, 5. Oktober 2005 15:09

KING OF PRUSSIA - Der amerikanische Thin-Client-Spezialist Neoware Systems (Nasdaq: NWRE<NWRE.NAS>, WKN: 907521<NW3.BER>) sieht für das vergangene Septemberquartal deutlich höhere Umsätze, als zunächst prognostiziert. Demnach rechnet das Unternehmen nunmehr mit Erlösen von 26 Mio. Dollar und darüber, nachdem Neoware im Vorfeld Einnahmen zwischen 22 und 24 Mio. Dollar prognostizierte.

Hintergrund sei die hohe Nachfrage nach seinem neuen e900 Thin Client-Produkt, wie das Unternehmen weiter mitteilt. Damit ergibt sich ein Umsatzwachstum von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr, nachdem Neoware im gleichen Zeitraum des Vorjahres lediglich Erlöse von 16,3 Mio. Dollar melden konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...