NEC verlegt Untersee-Kabel

Donnerstag, 8. März 2001 12:26

NEC Corp. (NASDAQ: NIPNY, WKN: 862063 <NEC.FSE>) Der japanische Elektronikkonzern NEC gab am Donnerstag eine Kooperation mit dem britischen Unternehmen Global Marine Systems und dem japanischen Kabelhersteller OCC Corp. bekannt, um gemeinsam der steigenden Nachfrage nach Untersee-Kabelnetzwerken gerecht werden zu können.

Der Elektronik-Gigant, der unter anderem in vergangenen Frühjahr einen Auftrag für Unterseekabel in Höhe von 475 Mio. US-Dollar gewonnen hatte, plant auf diese Weise seine Marktführerschaft in diesem Bereich auszubauen und seinen Marktanteil auf bis zu 30 Prozent auszubauen. NEC arbeitet derzeit unter anderem daran, die größten Städte Asiens sowie Australien und Japan miteinander zu verkabeln. Analystenschätzungen zufolge birgt der Markt für Untersee-Verkabelungen in den nächsten drei Jahren noch jede Menge Potenzial - es ist von einer Summe in Höhe von 10 Mrd. US-Dollar die Rede.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...