NEC und Motorola entwickeln Mobilfunkgerät

Mittwoch, 6. August 2003 11:54

NEC Corp. (Nasdaq: NIPNY<NIPNY.NAS>; WKN: 859032<NECA.BER>): NECs amerikanische Tochter will zusammen mit Motorola ein neues Mobilfunkendgerät für Unternehmen entwickeln, dass mit mehreren Standards kompatibel ist. Die Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Das neue Gerät soll per WLAN Sprachverkehr über das Internetprotokoll (VoIP) funken und auch Mobilfunkstandards unterstützen. Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>; WKN: 853936<MTL.FSE>) steuert ein WiFi-fähiges Handy und einen Mobility Manager bei. Die Software soll den reibungslosen Wechsel zwischen Mobilfunk- und WLAN-Netz gewährleisten und wird auf NECs NEAX-Kommunikationsplattformen und WLAN-Lösungen für Unternehmen installiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...