NEC und Hitachi investieren 1,45 Mrd. USD

Dienstag, 5. Dezember 2000 15:50

NEC Corp. (NASDAQ: NIPNY, WKN:862063), Hitachi Ltd. (Tokio, WKN: 853219): Die beiden Halbleitergiganten NEC und Hitachi haben am Dienstag eine neue gemeinsame Investition angekündigt. Im Rahmen der Investition planen beide Unternehmen den Bau einer neuen Fertigungsstätte für die Herstellung von Computer-Speicherchips. Die Kosten der Investition belaufen sich auf 1,45 Mrd. USD.

Die Fertigungsstätte soll im japanischen Hiroshima entstehen und im April 2002 mit der Produktion anfangen. Produziert werden vorwiegend Speicherchips der nächsten Generation auf der Basis der Dynamic Random Access Technologie (DRAM). Geführt wird die Fabrik durch Elpida Memory Inc., einem gemeinsamen Joint Venture zwischen NEC und Hitachi, das im Dezember gegründet wurde.

Kenji Tokuyama, Präsident von Elpida Memory, sagte in einem kurzen Statement, die Anlage wird anfangs eine Produktion von 3.000 Speicherchips im Monat erreichen und später ein maximales Output von 20.000 Chipeinheiten pro Monat erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...