NEC rechnet für 2002/03 mit Verlust

Dienstag, 8. April 2003 10:32

NEC (Tokio: 6701, WKN: 862063<NEC.ETR>), zweitgrößter japanischer Hersteller von Speicherchips, hat bisherige Prognosen für das Geschäftsjahr 2002/03, das am 31. März zu Ende ging, nach unten korrigiert.

Wie es in der Mitteilung heißt, rechnet das Unternehmen aufgrund von Abschreibungen auf Beteiligungen mit einem Nettoverlust von 25 Mrd. Yen. Bislang prognostizierte man einen Nettogewinn von 10 Mrd. Yen. Nach korrigierter Schätzung soll der Vorsteuergewinn um 5 Mrd. Yen niedriger ausfallen und sich auf 60 Mrd. Yen belaufen. Im Geschäftsjahr 2001/02 erzielte das japanische Unternehmen einen Nettoverlust von 312 Mrd. Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...