NEC: Keine Verzögerung bei 3G-Handys

Donnerstag, 6. Dezember 2001 13:38

NEC (WKN: 862063<NEC.FSE>) wird erste 3G Mobilfunkgeräte zwischen Juli und September 2002 auf den europäischen Markt bringen. Damit dementierte das japanische Unternehmen Gerüchte, es müsse die Lieferung der ersten UMTS-fähigen Geräte auf den Herbst 2002 verschieben. NEC - der größte Mobilfunkhersteller in Japan - liegt im Plan, sagte eine Unternehmenssprecherin Emi Hidaka. Das Unternehmen plant die Lieferung von Mobilfunkgeräten an Hutchison Whampoa, die sowohl in den 3G-Netzwerken als auch in den bereits vorhandenen Mobilfunknetzen funktionieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...