NEC Electronics verkauft Photomasken-Geschäft

Mittwoch, 27. Dezember 2006 00:00

TOKIO - Der japanische Chiphersteller NEC Electronics Corp. (WKN: 812960<NEN.FSE>) wird die Photomasken-Sparte abstoßen. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, kauft Dai Nippon Printing Co. Ltd. das Segment.

NEC Electronics hat derzeit mit roten Zahlen zu kämpfen und will die Sparte nach eigenen Angaben abstoßen, um sich auf das Kerngeschäft mit der Herstellung von Mikrochips zu konzentrieren. Im letzten Geschäftsjahr, das im März 2006 endete, wurde hierüber ein Umsatz von umgerechnet 153 Mio. US-Dollar generiert. Das Volumen der Transaktion wurde jedoch nicht bekannt gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...