NEC: Börsengang einer Geschäftseinheit

Mittwoch, 10. Januar 2001 11:07

NEC Corp. (Tokio, TSE: 6701, WKN: 862063): NEC, der weltweit drittgrößte Chiphersteller, wird eine Geschäftseinheit, die Prozessoren für Netzwerkprodukte herstellt,

bis zum Oktober in eine 100 prozentige Tochtergesellschaft umwandeln. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass diese Gesellschaft später an die Börse gebracht werden soll.

Der Geschäftsbereich der Gesellschaft wird das Design, die Entwicklung und der Verkauf von Chips für Handsets für Mobilfunkgeräte sein. Ferner sollen auch Chips für optische Kommunikationsgeräte produziert werden, so der NEC-Unternehmenssprecher Aston Bridgman am Mittwoch.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...