National Semi sieht schwächere Umsätze

Dienstag, 2. November 2004 15:26

Der kalifornische Halbleiterspezialist National Semiconductor (NYSE: NSM<NSM.NYS>, WKN: 857469<NSM.FSE>) warnt vor schwächeren Umsatzzahlen im laufenden Quartal. Demnach sieht der Hersteller von analogen Chips nur mehr Umsätze von 445 bis 450 Mio. US-Dollar, ein Minus von 18 bis 19 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Im Vorfeld hatte das Management des Halbleiterspezialisten nur mit einem Umsatzrückgang von acht bis zehn Prozent gegenüber dem Vorquartal gerechnet. Analysten hatten in diesem Zusammenhang mit Erlösen von 507 Mio. Dollar kalkuliert. Gleichzeitig werden die Bruttomargen mit 49 bis 50 Prozent vom Umsatz leicht hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben (51 Prozent).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...