Napster weiterhin mit Verlusten

Freitag, 4. November 2005 08:45

LOS ANGELES - Der Online-Musikdienst Napster (Nasdaq: NAPS<NAPS.NAS>, WKN: A0DPGZ<RXI.FSE>) schreibt auch im vergangenen zweiten Fiskalquartal rote Zahlen. Zwar konnte Napster im zurückliegenden Quartal seine Erlöse auf 23,4 Mio. US-Dollar mehr als verdoppeln, nachdem im Jahr vorher lediglich Einnahmen von 9,3 Mio. Dollar zu Buche standen, allerdings fiel auch im jüngsten Quartal ein Nettoverlust von 13,6 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie an.

Damit konnte Napster zunächst seine Verluste gegenüber dem Vorjahr eindämmen, nachdem das Unternehmen im zweiten Fiskalquartal 2004 noch ein Minus von 15,3 Mio. Dollar ausweisen musste. Gleichzeitig übertraf Napster mit den vorgelegten Zahlen auch die Erwartungen der Analysten, welche im Vorfeld mit Einnahmen von 22,3 Mio. Dollar und mit einem Nettoverlust von 47 US-Cent je Aktie kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...