Nanya optimistisch

Donnerstag, 18. März 2004 10:24

Nanya Technology Corp. (London: NNYS<NNYS.ST1>): Der größte taiwanesische Hersteller von Speicherchips Nanya Technology will in diesem Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Pei Pai-lin, ein Sprecher von Nanya, erklärte gegenüber der Taipei Times, dass die Preise für DRAM-Speicher hoch genug seien, dass die Rückkehr in die Gewinnzone ermöglicht werde.

Die Preisentwicklung in der zweiten Jahreshälfte sei allerdings nicht voraussehbar, führte Pei weiter aus. Sein Unternehmen erwarte jedoch, dass es zu einer Knappheit an Speicherchips kommen werde. Nanya rechnet damit, dass Unternehmen im dritten und vierten Quartal diesen Jahres ihre alten PCs ersetzen werden, was sich positiv auf die Nachfrage auswirken werde. Im Februar wurden die Hälfte der von Nanya produzierten Speicherchips in PCs eingebaut. Dagegen wurden rund 18 Prozent der DRAM-Chips für Grafikkarten und Verbraucherelektronik verwendet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...