Nächste Großübernahme auf dem TK-Markt?

Freitag, 4. Februar 2005 18:29

ASHBURN - Der US-Telekommunikationskonzern MCI Inc. (Nasdaq: MCIP<MCIP.NAS>, WKN: A0BMK0 <0M8.FSE>) hat ein Übernahmeangebot des Konkurrenten Qwest Communications International Inc. in Höhe von 6,3 Mrd. US-Dollar vorliegen. Zusätzlich befindet sich MCI in Gesprächen mit Verizon Communications Inc., wie aus Insiderkreisen bekannt wurde.

MCI ist bereits seit mehreren Monaten auf der Suche nach einem potentiellen Käufer. Erst die Übernahme AT&Ts durch SBC brachte wieder Schwung in das Käuferkarussel. MCI zögert momentan mit dem Zuschlag, da man noch auf eine höhere Offerte hofft. Branchenkenner zweifeln jedoch daran, dass ein Bieterkampf ausgetragen werden könnte, zumal Verizon noch kein formales Angebot vorgelegt hat. Hinzu kommt das geringe Potential auf dem Markt der sogenannten „Long Distance Carrier“. Eine Übernahme würde jedoch die Zahl der Wettbewerber in der Branche reduzieren und somit den Preiskampf, der die Industrie belastet, entschärfen. Analysten favorisieren eine Akquisition durch Verizon, denn Qwest fehle das hohe Volumen an Kunden und eine eigene Mobilfunksparte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...