Nachrichtenagentur Xinhua fordert mehr Kontrolle

Dienstag, 30. August 2011 12:20
Sina

PEKING (IT-Times) - Die chinesische staatliche Nachrichtenagentur Xinhua fordert, dass Internet-Unternehmen, Institutionen und Polizei mehr gegen schädliche Inhalte im Internet vorgehen.

Der Nachrichtendienst Xinhua, der von der chinesischen Regierung kontrolliert wird, forderte beispielsweise das drittgrößte chinesische Internet-Unternehmen Sina Corp. (WKN: 929917) dazu auf, unter anderem die Posts in sozialen Netzwerken der rund 200 Millionen Nutzer stärker auf ihren Inhalt hin zu kontrollieren und gegebenenfalls Konsequenzen zu ziehen.

Meldung gespeichert unter: Sina

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...