Nach Verlusten: Plan Optik AG schreibt marginalen Gewinn

Dienstag, 3. Mai 2011 12:36
Plan Optik Unternehmenslogo

ELSOFF (IT-Times) - Die Plan Optik AG, ein deutscher Wafer-Hersteller, hat heute erste endgültige Zahlen zum Geschäftsjahr 2010 präsentiert. Sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserten sich. Die Prognose für das erste Quartal 2011 ist hingegen rückläufig.

Im beendeten Geschäftsjahr 2010 hat die Plan Optik AG den Unternehmensumsatz um 64,3 Prozent von 4,5 Mrd. Euro im Vorjahr auf 7,3 Mrd. Euro verbessert. Diesen führte man auf neue Geschäftsfelder im Bereich Mikrosystemtechnik zurück. Der Unternehmensentwicklung folgend kletterte das EBT von minus 0,204 Mio. Euro auf plus 0,625 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie habe sich zum Jahresende auf plus 0,13 Euro belaufen. Ein Vergleichswert lag hier aber nicht vor.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...