Nach Anpassungen: Googles Werbepreise steigen wieder

Google Enhanced Campaigns zeigt Wirkung

Dienstag, 18. Juni 2013 09:50
Google Logo

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Der US-Internetkonzern Google hatte im Februar die bislang größten Änderungen bei seinem Werbeprogramm AdWords vorgenommen. Diese Änderungen zeigen nunmehr eine erste Wirkung. Nach Angaben von Adobes Advertising Solutions Geschäft sind die Werbepreise erstmals seit zwei Jahren wieder gestiegen.

Die Google Werbepreise, die als „cost per click“ gemessen werden, kletterten von März auf Mai um etwa sechs Prozent. Es ist der erste Anstieg in fast zwei Jahren. Bislang waren die Werbepreise stets rückläufig. Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hatte zu Jahresbeginn Änderungen (Google Enhanced Campaigns) an seinem AdWords Werbesystem vorgenommen, wodurch Werbetreibende nicht mehr länger nur Kampagnen auf Smartphones oder Tablets schalten konnten. Die Anpassungen sollten den Prozess für Werbeschaltungen auf Tablets und Smartphones vereinfachen.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...