MTV bringt Online-Musikdienst URGE

Montag, 15. Mai 2006 00:00

LOS ANGELES - Nachdem Apple und RealNetworks bereits mit eigenen Online-Musikdiensten iTunes und Rhapsody am Start sind, zieht nun auch die Viacom-Einheit (WKN: A0HM1Q<VCX.FSE>) MTV nach. Mit dem neuen Musikdienst URGE nimmt MTV am kommenden Mittwoch den Kampf um Marktanteile im inzwischen hart umkämpften Online-Musikmarkt auf.

Gemeinsam mit Microsoft entwickelt, wird URGE mit der neuesten Version des Windows Media Player aufwarten, wobei Nutzern ein Upgrade des Players auf URGE oder über die entsprechende Microsoft-Seite beziehen können. Zum Start von URGE stehen rund zwei Mio. Musiksongs zum Download zur Auswahl, wobei einzelne Songs zum Preis von 99 US-Cent heruntergeladen werden können. Komplette Alben sind ab 9,95 US-Dollar zu haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...