MTNL plant Einstieg ins Langstreckengeschäft

Dienstag, 29. Mai 2001 12:34

Mahanagar Telephone Nigam Ltd. (Bombay: MTNL, WKN: 911115<MTN.FSE>): Die staatliche indische Telefongesellschaft plant ins nationale Langstrecken Telefongeschäft einzusteigen. Zusammen mit einer Tochtergesellschaft der indischen Eisenbahngesellschaft und einem dritten Partner wird das Unternehmen sich um eine Langstrecken-Lizenz bemühen. Die Indische Regierung hatte das Monopol der Langstreckenverbindungen erst im vergangenen August aufgehoben. Jetzt kann jedes Unternehmen, dass 5 Mrd. Rupien als Einstiegsgebühr aufbringen kann, sich um eine Lizenz bemühen.

Neben MTNL haben sich auch die privaten Unternehmen Bharti Enterprises oder Reliance um eine Lizenz beworben. Diese Unternehmen haben bereits ein Glasfasernetzwerk aufgebaut. Ein Sprecher von MTNL äußerte sich nicht zu dem geplanten Zeitpunkt der Bewerbung. Durch eine Kooperation mit RailTel, der Tochtergesellschaft der indischen Eisenbahn, habe MTNL keine Probleme mehr mit der Netzwerkinfrastruktur. Die Gesellschaft RailTel besitzt ein riesiges Kabelnetzwerk, das entlang der Eisenbahnlinien in Indien verläuft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...