MSCI Umstrukturierung bewegt die Kurse

Montag, 21. Mai 2001 12:26

Die japanische Börse schloss am Montag mit Kursgewinnen. KDDI, das zweitgrößte mobile Telekommunternehmen Japans, hatte am Freitag einen sensationellen Ausblick auf das laufende Jahr gegeben. Das Unternehmen erwartete eine Verfünffachung des Gewinns, woraufhin die Aktien auch am heutigen Montag um 8,7 Prozent kletterten. Auch japanische Chiphersteller wie Tokyo Electron und andere stiegen. Hier beflügelte der Optimismus, dass diese Werte als Erste ihre überfüllten Lager räumen werden, da sie auch die Ersten waren, die von der geringeren Nachfrage betroffen waren.

Des weiteren profitierten einige japanische Werte auch von der Neuordnung der Morgan Stanley Capital International Indizes (MSCI). NTT DoCoMo wurde in den neuen "Global Index" aufgenommen. Der Nikkei 225 Index stieg um 2,2 Prozent auf 14.176 Punkte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...