Motorola will sich auch künftig auf Android-Geräte konzentrieren

Dienstag, 16. November 2010 16:00
Motorola_shield.gif

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola will sich auch künftig weiter auf die Entwicklung von Android-basierten Smartphones konzentrieren, wie Motorola-Manager Chung Chul Jong gegenüber Bloomberg verlauten lässt.

Trotz der Fokussierung auf Android schließt Jong nicht aus, dass Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) auch künftig Telefone mit dem Microsoft Betriebssystem Windows Phone 7 anbieten wird. Aktuell liege der Fokus aber auch auf Android, so der Motorola-Manager.

Motorola versucht seine Mobilfunksparte wieder auf die Erfolgsspur zurückzuführen und konnte dabei zuletzt vor allem von seiner Droid-Smartphone-Reihe profitieren. Allein im jüngsten Quartal verkaufte Motorola 3,8 Millionen Smartphones.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...