Motorola will Marktanteil in China erhöhen

Mittwoch, 22. Juni 2005 14:58

TEIPEH - Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) will seinen Marktanteil in China durch hochwertige Handy-Modelle weiter erhöhen, wie Motorola-Vizepräsident und General-Manager Michael Tatelman verlauten lässt.

Zwar sei die Nachfrage für Einstiegsmodelle in China weiterhin hoch, da bislang nur 30 bis 35 Prozent der Bevölkerung über ein Mobilfunktelefon verfügen, dennoch will Motorola künftig seine Modelle durch zusätzliche Funktionen, wie MP3-Unterstützung aufwerten. Damit will sich Motorola insbesondere von den Konkurrenzprodukten der Mitbewerber absetzen, so Tatelman.

Motorolas high-end Modelle verkauften sich in China weiterhin gut und Motorolas neuestes V3-Modell sei eines der Top-10-Marken in China, so Tatelman weiter. Tatelman geht davon aus, dass sich die Nachfolgermodelle V6 und V8 ebenso gut in China verkaufen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...