Motorola will Margen im Firmenkundengeschäft stabil halten

Mittwoch, 8. September 2010 10:43
Motorola Mobility

SCHAUMBURG (IT-Times) - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) erwartet in seiner Firmenkundensparte (Motorola Solutions) auch im Jahr 2011 Gewinnmargen von 16 bis 17 Prozent, so Motorola Co-Chef Greg Brown gegenüber Reuters.

Auch im laufenden Jahr 2010 dürfte Motorola eine operative Gewinnmarge von 16 bis 17 Prozent erzielen, so Brown weiter. Der Motorola-Manager bekräftigte auch die bisherigen Ziele des Unternehmens, wonach der Umsatz in der Firmenkundensparte im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen soll.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...