Motorola will große Teile der Smartphone-Produktion an Auftragshersteller auslagern

Mittwoch, 14. Dezember 2011 11:03
Google

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola Mobility will große Teile seiner Smartphone-Produktion in 2012 an ODM-Hersteller auslagern, berichtet die chinesische Commercial Times.

Demnach will das Unternehmen die Produktion von Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones mit einem Preis von unter 350 US-Dollar an ODM-Hersteller auslagern. Profitieren sollen von dieser Outsourcing-Politik vor allem taiwanische Auftragshersteller wie Foxconn und Arima Communications, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...