Motorola will 1.000 Stellen streichen

Dienstag, 28. September 2004 16:33

Der weltweit zweitgrößte Handy-Hersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) will im Zuge weiterer Kosteneinsparungen 1.000 Arbeitsplätze abbauen. Im Zusammenhang mit den geplanten Stellenkürzungen will der Mobilfunkspezialist zunächst Rückstellungen in Höhe von 50 Mio. Dollar bilden.

Die geplanten Stellenkürzungen stehen im Zusammenhang mit einer geplanten Produktivitätserhöhung, um so die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Entsprechende Abfindungen an Mitarbeiter sollen frühestens ab dem dritten Quartal 2004 gezahlt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...