Motorola warnt mal wieder

Freitag, 7. September 2001 09:54

Motorola Inc. (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN : 853936<MTL.FSE>): Motorola hat wiederholt eine Gewinnwarnung in die Welt gesetzt. Das gebeutelte Unternehmen will weitere 2.000 Stellen abbauen.

Vor über einem Monat hatte sich Motorolas CEO Christopher Galvin bei den Aktionären für die schlechte Performance seines Unternehmens entschuldigt und Besserung gelobt. Im Sommer hatte Galvin die Meinung verkündet, dass der Mobilfunk- und Chipsektor dem Tiefpunkt mehr oder weniger nahe sei. Das Unternehmen rechnet damit, daß der Umsatz im dritten Quartal ungefähr gleich mit dem des zweiten Quartals sein werde. Die momentane Marktschwäche sowohl bei den Halbleitern als auch bei der Mobilfunkausrüstung sei Grund für die schlechte Performance. Allerdings gebe es einen kleinen Lichtblick, nämlich eine gegenüber dem Vorquartal erhöhte Nachfrage für Halbleiter. Motorola rechnet für das dritte Quarrtal mit einem Verlust von 5 bis 8 Cents je Aktie.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...