Motorola - Vertriebskooperation mit TCL

Freitag, 2. Dezember 2005 14:45

HONGKONG - Der weltweit zweitgrößte Mobilfunktelefonhersteller Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>) will in China seine Marktanteile weiter ausbauen. Hierfür schloss das Unternehmen eine Kooperationsvereinbarung mit dem Lokal-Rivalen TCL Communication Technology Holdings Ltd. ab. TCL soll Motorola beim Vertrieb seiner Mobilfunktelefone im Reich der Mitte helfen.

Zusammen mit TCL will Motorola seinen Marktanteil von derzeit 15 auf 20 Prozent steigern und damit wieder näher zum Branchenprimus Nokia aufschließen. Nokia konnte sich im schnell wachsenden Mobilfunkmarkt in China die Spitzenposition mit einem Markanteil von 22 Prozent sichern und damit lokale Rivalen, als auch die ausländische Konkurrenz hinter sich lassen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...