Motorola verstärkt Flachbildfernseher-Produktion

Montag, 22. Dezember 2003 18:22

Motorola Inc. (WKN: 853936<MTL.FSE>): Der Telekommunikationskonzern Motorola kündigt die verstärkte Herstellung von Flachbildfernsehern an. Der verstärkte Einzug dieser Geräte in die allgemeinen Konsumelektronik scheint nicht aufzuhalten zu sein.

Die Attribute des Exklusiven oder des Exotischen scheinen beim Thema Flachbildfernseher immer weniger zutreffend zu sein, denn neben Motorola haben zuvor schon Samsung, Sony, Canon, Toshiba, Matsushita, Pioneer, Hitachi, LG Electronics und Philipps die verstärkte Produktion von Flachbildfernsehern angekündigt. Durch diese starke Konkurrenz werden auch die Preise dieser zur Zeit noch so teuren Geräte fallen. Vor diesem Hintergrund wird auch der Markt für Flachbildfernseher wachsen, Analysten gehen von einer Vervierfachung bis Verfünffachung aus. Derzeitig werden rund 15 Mrd. US-Dollar auf diesem Markt verdient, doch im Jahr 2005 sollen rund 80 Mrd. Dollar mit Flachbildfernsehern erwirtschaftet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...